MEH
VELO!

VISION

Ich wünsche mir eine Stadt, in der ich mit meinem Velo das ganze Jahr sicher durch die Strassen fahren kann – auf breiten Radwegen und mit Vortritt gegenüber dem motorisierten Verkehr. Mit dem Veloroutennetz erreichst du jeden Ort der Stadt, ohne dass du dabei Autos oder anderen Verkehrsteilnehmenden in die Quere kommst. Für nicht Velofahrende: kostenloser ÖV. Zuverlässig und pünktlich bringt er dich ans Ziel. Fussgänger:innen flanieren durch die autofreien Zonen in der Innenstadt – umgeben von spielenden Kindern, bewirtschafteten Grünflächen und gemütlichen Plätzchen, die zum Verweilen einladen.
 

 «Ich plädiere für eine grösstenteils autofreie Innenstadt. Für Leben an den Orten, wo früher reihenweise Autos standen.» 
 

HERAUSFORDERUNG

Der städtische Verkehr ist eine vom Menschen geschaffene Maschine. Wir wissen es alle: Die Stadt ist zunehmend verstopft. An vielen Strassen darf wegen des Lärms schon nicht mehr gebaut werden. Die Mobilitätsleistung pro Person ist für unsere Grössenverhältnisse bereits heute ein Desaster. Künftig dürften wir mit noch mehr Einwohner:innen rechnen, was die Problematik zusehends verschärft.

 

ZIEL

Zur Entlastung des Strassenverkehrs müssen platzsparende Verkehrsmittel gefördert werden. Zürich wird dadurch als Stadt an Attraktivität gewinnen und alle Stadtbewohner:innen sowie das Gewerbe werden davon profitieren. Ausgenommen von Zubringerdiensten haben motorisierte Fahrzeuge in Zürichs Zukunft keinen Platz mehr. Deine Alternative: ein kostenloser, qualitativ hochstehender ÖV sowie ein zusammenhängendes, sicheres Veloroutennetz.


 «Ich engagiere mich für weniger Verkehr und mehr Sicherheit auf den Strassen von Zürich.» 

MehrVelo--LeoBauer_PortraitSP-Wahlen-Gemeinderat-Zurich.jpg